Nachhaltig Investieren als Antwort auf den Klimawandel – von Divestment zu Engagement

Klimawandel


Nachhaltig Investieren als Antwort auf den Klimawandel

Francis Condon, Senior Analyst Mining/Oil & Gas, RobecoSAM, beschreibt wie die Investmentbranche auf den Klimawandel reagiert und erläutert Ansätze zum Rückzug aus fossilen Brennstoffen.

Nachhaltig Investieren als Antwort auf den Klimawandel – von Divestment zu Engagement

Der Klimawandel ist die grösste und komplexeste Nachhaltigkeitsherausforderung unserer Zeit – und untrennbar mit vielen anderen drängenden globalen Themen wie der Wasserverknappung, der nachhaltigen Agrarwirtschaft und der Ressourceneffizienz verbunden.
 
Die globale „Divestment“-Kampagne, die zum Rückzug aus fossilen Brennstoffen aufruft, hat die Rolle der Investoren und Vermögensverwalter ins Rampenlicht gerückt. Doch die Investmentbranche hat sich immer noch nicht auf das schier unglaubliche Ausmass dieser Herausforderung eingestellt. Dem Asset Owners Disclosure Project zufolge sollen unter den 500 grössten Investoren nur 7% in der Lage sein, die Emissionen zu berechnen, die mit ihren Portfolios verbunden sind. Demzufolge haben lediglich 1,4% der Investoren den Kohlendioxidausstoss ihrer Anlagen zuletzt gegenüber dem Vorjahr reduziert und nur 2% der Investoren haben sich für das nächste Jahr Ziele zur Verringerung der Emissionen gesetzt. Um diese Problematik effektiv zu adressieren, sind neue Ansätze gefragt.

Massnahmen zur Verbesserung der Klimabilanz – der RobecoSAM Ansatz

Als einer der Pioniere des Sustainability Investing ist RobecoSAM entschlossen, seinen Beitrag zur Bewältigung dieser komplexesten Nachhaltigkeitsherausforderung unserer Zeit zu leisten, und adressiert das Thema auf mehreren Ebenen.
 
Als Vermögensverwalter haben wir den Anspruch an uns selbst, maximale Erträge bei minimalem Risiko zu erzielen, neue Fragen aktiv aufzugreifen und nachhaltiges Investieren zu fördern. Mehrere unserer thematischen Anlagestrategien berücksichtigen den Klimawandel bereits: Wir suchen und investieren in Unternehmen, die Energie und Rohstoffe effizient einsetzen. Diesen Ansatz haben wir jetzt erweitert. Neben der gezielten Minderung des CO2-Fussabdrucks unserer Portfolios prüfen wir neue Ansätze für einen Dialog mit ausgewählten Unternehmen. Ausserdem bieten wir Investoren im Rahmen unserer kundenindividuellen Anlagelösungen die Möglichkeit, Anlagen aus dem Bereich der fossilen Brennstoffe auszuschliessen.

Im Juni 2015 trat RobecoSAM der Portfolio Decarbonization Coalition bei. In diesem Zusammenhang haben wir auch das White Paper „Nachhaltiges Investieren als Antwort auf den Klimawandel: unser Ansatz“ veröffentlicht. Darin skizzieren wir drei aktuelle Schwerpunkte unseres Engagements in diesem Bereich: