robecosamen
IT-Sicherheitsunternehmen sagen Cyberkriminellen den Kampf an

IT-Sicherheitsunternehmen sagen Cyberkriminellen den Kampf an

22-02-2016 | Artikel
  • Matthias Mueller
    Matthias
    Mueller
    CFA, Senior Equity Analyst

Cybersicherheit: ein wachsender Markt für IT-Sicherheitslösungen

Ein kurzer Blick auf die Schlagzeilen gibt einen Eindruck von der jüngsten Häufung aufsehenerregender Fälle von Datenmissbrauch, durch die persönliche Daten, Passwörter und Finanzdaten von mehreren Millionen Menschen in die falschen Hände geraten sind. Unternehmen aus den verschiedensten Sektoren wie der Finanzdienstleister JP Morgan, der Krankenversicherer Anthem oder der Einzelhandelsriese Target wurden in den letzten Jahren Opfer eines Cyberangriffs. Die Cyberbedrohung ist allgegenwärtig. Die Frage lautet nicht mehr, ob, sondern wann eine Organisation angegriffen wird – und wie sie sich verteidigt.

Die Unternehmen scheinen den Kampf aufnehmen zu wollen. Nach Schätzungen des auf den IT-Sektor spezialisierten Forschungsinstituts Gartner wurden 2015 weltweit mehr als USD 100 Milliarden für Informationssicherheit ausgegeben. Bis 2019 soll der Markt um 8,7% pro Jahr auf rund USD 150 Milliarden wachsen.1 Mit den Cyberbedrohungen wachsen auch die IT-Budgets. Anbieter von IT-Sicherheitslösungen sollten davon profitieren. Damit könnten sich interessante Anlagechancen für Investoren eröffnen.

Anbieter von Soft- oder Hardware mit integrierten Sicherheitslösungen sowie reine IT-Sicherheitsanbieter, die auf die neuesten Technologien für eine dynamische IT-Sicherheit spezialisiert sind, sollten von den steigenden Ausgaben für IT-Sicherheit profitieren.

Traditionelle Cybersicherheitslösungen wie Virenschutzprogramme, Firewalls oder E-Mail-/Webfilter spielen als erste Verteidigungslinie immer noch eine wichtige Rolle. In der Big-Data-Welt mit unzähligen Zugangsrechten sind jedoch ausgefeiltere Softwarelösungen gefordert. Die Firewalls der nächsten Generation zum Beispiel identifizieren nicht mehr nur Bedrohungssignaturen, sondern überwachen die Verhaltensmuster externer Eindringlinge. Der Fokus von Advanced Threat Protection (ATP)-Lösungen liegt dagegen auf internen Bedrohungen – sie untersuchen ungewöhnliches Nutzerverhalten im Netz. Verschlüsselungssoftware codiert Informationen so, dass nur autorisierte Nutzer sie entschlüsseln und lesen können. Mit der Weiterentwicklung des Cybersicherheitssektors bilden sich zudem viele weitere Technologien wie Big-Data-Analysen, Bedrohungsanalysen oder auf künstlicher Intelligenz basierende Erkennungstechniken für Cyberbedrohungen (Cognitive Security) heraus.

Das Segment IT-Sicherheit wächst schnell, hat aber nur einen kleinen Anteil am Gesamtumsatz von integrierten Lösungsanbietern wie Cisco oder Juniper Networks. Grösser sind die Auswirkungen der höheren IT-Ausgaben auf den Unternehmenswert bei Unternehmen wie Palo Alto Networks, FireEye oder CheckPoint Software, die sich ausschliesslich auf IT-Sicherheitslösungen fokussieren.

1 Gartner: Information Security, Worldwide, 2013-2019, 1Q15 Update

Disclaimer RobecoSAM

Die auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen richten sich ausschliesslich an qualifizierte Investoren gemäss der Definition im Schweizer Kollektivanlagengesetz vom 23. Juni 2006 («KAG») mit Sitz in der Schweiz, professionelle Kunden gemäss der Definition im Anhang II der EU-Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente II («MiFID II») mit Sitz in Liechtenstein, Österreich, Deutschland, Schweden, dem Vereinigten Königreich, Frankreich, den Niederlanden oder Italien, die Halter einer Vertriebslizenz sind oder hiermit in ihrer Eigenschaft als professionelle Kunden entsprechende Informationen zu Produkten und Dienstleistungen anfordern.
Einige Fonds, über die auf diesen Seiten informiert wird, fallen nicht unter das Schweizer Kollektivanlagengesetz vom 23. Juni 2006 («KAG») und sind daher auch nicht von der Schweizer Finanzmarktaufsicht (FINMA) lizenziert oder zugelassen, bzw. müssen nicht von der FINMA lizenziert/zugelassen werden. Einige der auf dieser Website genannten Fonds sind im Land Ihres Hauptsitzes möglicherweise nicht erhältlich.
Für eine Übersicht über die Robeco/RobecoSAM-Produkte, die in Ihrem Land zum Vertrieb zugelassen/erhältlich sind, gehen Sie bitte zum entsprechenden Fondsselektor und wählen Sie das Land Ihres Hauptsitzes aus. Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen und geäusserten Meinungen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten, zur Tätigung sonstiger Transaktionen oder zur Beanspruchung einer Anlageberatung oder Dienstleistung dar. Bevor eine Anlage in ein Produkt von Robeco oder RobecoSAM getätigt wird, sollten alle relevanten rechtlichen Dokumente wie Satzung, Verkaufsprospekte, Jahres- und Halbjahresberichte gelesen werden, die von den Robeco-Niederlassungen in den Ländern, in denen die Gesellschaft vertreten ist, kostenlos erhältlich sind.

Durch das Anklicken von «Ich stimme zu» bestätigen Sie, dass Sie/das von Ihnen vertretene Unternehmen einer der oben genannten Kategorien von Adressaten zuzuordnen ist und dass Sie die Nutzungsbedingungen für diese Website gelesen, verstanden und akzeptiert haben.

Ablehnen