unknownen
Political risks threaten the 2017 country ESG landscape

Political risks threaten the 2017 country ESG landscape

27-02-2017 | Artikel

After a fairly tumultuous 2016, current political uncertainties will likely make 2017 equally unpredictable. So, at this stage, it would be highly speculative to attempt to predict what a “hard” Brexit as pursued by Theresa May would imply, or to anticipate what the Trump victory ultimately portends following his first controversial executive orders that appear to confirm the fears associated with his election. In Europe, crucial elections lie ahead in the Netherlands, France, Germany and possibly Italy, which will provide key tests for populist movements but also impact the future of the EU. Added to this are various other geopolitical risks, above all in China, which is preparing for a major leadership transition under President Xi Jinping. All these factors could potentially have far-reaching consequences for economic policies, the macro-financial environment, political stability and, last but not least, country sustainability developments around the globe.

  • Max Schieler
    Max
    Schieler
    Senior Country Risk Specialist

Advanced economies become the main source of risk

Regardless of how things develop in Europe and the US, it is now clear that developed countries have replaced emerging markets as the main source of political risk. According to the IMF’s recently published World Economic Outlook update, political risk in advanced economies is one of the biggest threats to global growth. Indeed, political trends over the past few years indicate that the era of relative stability and predictability in major advanced economies is over. 

The rise of populism and nationalism found its expression in the rapid dissemination of anti-establishment, anti-globalization and anti-immigration sentiment, crystallizing into “shocks” such as Brexit and Trump’s victory. Increasing populist pressures have already begun to influence policy agendas in many Western countries and will likely continue to redirect economic policy towards reinforcing domestic labor markets, protectionism, and tightening immigration rules − precisely the political platform that led to the election of the new US President Trump.

Disclaimer RobecoSAM

Die auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen richten sich ausschliesslich an qualifizierte Investoren gemäss der Definition im Schweizer Kollektivanlagengesetz vom 23. Juni 2006 («KAG») mit Sitz in der Schweiz, professionelle Kunden gemäss der Definition im Anhang II der EU-Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente II («MiFID II») mit Sitz in Liechtenstein, Österreich, Deutschland, Schweden, dem Vereinigten Königreich, Frankreich, den Niederlanden oder Italien, die Halter einer Vertriebslizenz sind oder hiermit in ihrer Eigenschaft als professionelle Kunden entsprechende Informationen zu Produkten und Dienstleistungen anfordern.
Einige Fonds, über die auf diesen Seiten informiert wird, fallen nicht unter das Schweizer Kollektivanlagengesetz vom 23. Juni 2006 («KAG») und sind daher auch nicht von der Schweizer Finanzmarktaufsicht (FINMA) lizenziert oder zugelassen, bzw. müssen nicht von der FINMA lizenziert/zugelassen werden. Einige der auf dieser Website genannten Fonds sind im Land Ihres Hauptsitzes möglicherweise nicht erhältlich.
Für eine Übersicht über die Robeco/RobecoSAM-Produkte, die in Ihrem Land zum Vertrieb zugelassen/erhältlich sind, gehen Sie bitte zum entsprechenden Fondsselektor und wählen Sie das Land Ihres Hauptsitzes aus. Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen und geäusserten Meinungen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten, zur Tätigung sonstiger Transaktionen oder zur Beanspruchung einer Anlageberatung oder Dienstleistung dar. Bevor eine Anlage in ein Produkt von Robeco oder RobecoSAM getätigt wird, sollten alle relevanten rechtlichen Dokumente wie Satzung, Verkaufsprospekte, Jahres- und Halbjahresberichte gelesen werden, die von den Robeco-Niederlassungen in den Ländern, in denen die Gesellschaft vertreten ist, kostenlos erhältlich sind.

Durch das Anklicken von «Ich stimme zu» bestätigen Sie, dass Sie/das von Ihnen vertretene Unternehmen einer der oben genannten Kategorien von Adressaten zuzuordnen ist und dass Sie die Nutzungsbedingungen für diese Website gelesen, verstanden und akzeptiert haben.

Ablehnen